Einkaufen in Wien

Einkaufen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der Wiener und natürlich auch der meisten Wien-Besucher. In Wien gibt es keine einheitlichen Öffnungszeiten. Internationale Designer aus ganze Welt, kleine und feine Boutiquen, Antiquitätengeschäfte, Juweliere, Pelz- und Lederfachgeschäfte, Designermöbel, Lampen und, und und....

Shopping im Palais

Die Wiener Palais dienten einst als städtische Wohnsitze für Adelsfamilien, heute findet man dort so manches interessante Geschäft. In Wien, wo Jahrhunderte lang die Habsburger residierten, haben sich zahlreiche Adelsfamilien aus allen Teilen der Monarchie in der Nähe des Herrscherhofes niedergelassen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden viele der Wiener Palais von ihren ursprünglichen Besitzern verkauft. Sie beherbergen heute Ministerien, Botschaften, Museen und Geschäfte. Besonders hoch ist die „Palais-Dichte" im 1. Bezirk. Mitten auf der Freyung, einem weitläufigen Platz, steht das Palais Ferstel, für das sich Ringstrassenarchitekt Heinrich Ferstel von der venezianisch-florentinischen Architektur des Trecento inspirieren ließ. In der Passage logieren Antiquitäten- und Schmuckgeschäfte und feine Interieur-Shops. Gleich nebenan, im Palais Harrach, haben sich ebenfalls Einrichtungsgeschäfte und Kunstgalerien angesiedelt. Wunderschöne Palais finden sich auch in der Fußgänger- und Shoppingzone Kohlmarkt, Graben und Kärntner Strasse.

Die Wiener Einkaufsstrassen

wir empfehlen Ihnen, Ihren Einkaufstrip entweder in der Innenstadt oder in einer der Wiener Einkaufsstrassen zu absolvieren. Im Internetportal der Wiener Einkaufsstraßen finden Sie alle Informationen (www.einkaufsstrassen.at). Stellvertretend für alle Anderen stellen wir Ihnen hier zwei typische Wiener Einkaufsstrassen vor, die Sie problemlos mit der U-Bahn erreichen können. Wir empfehlen Ihnen die Fußgängerzone in der Favoritenstrasse (Favoritenstrasse, 1100 Wien, Linie U1 > Keplerplatz). Planen Sie einen Besuch im traditionellen Wiener Modehaus TLAPA ein. TLAPA besteht seit 1873 und ist heute eines der führenden Wiener Modehäuser der Stadt TLAPA (Favoritenstrasse 73-75). Hier setzt man auf Beratung und Service mit besonderer Leidenschaft und Hingabe. Ganz gleich ob Sie casual oder elegante Outfits bevorzugen, bei TLAPA finden Sie auf vier Etagen garantiert Ihre Lieblingsstücke mit den trendigsten Modellen für Damen und Herren. Die Präsentation der über 100 Modemarken ist vielfältigHugo Boss, Joop!, Luisa Cerano, Daniel Hechter, Palmers, Joseph Ribkoff, MarcCain, Tommy Hilfiger, Boss Orange, Bugatti, Daks, Paul & Shark, EDUARD DRESSLER, Pierre Cardin, Barbour, Lacoste oder BRAX. Und als besonderen Service bietet TLAPA neben der beeindruckenden Marken- Auswahl, ein ebenso unvergleichliches Größensortiment. Selbst wenn Sie mit dem Auto kommen stehen Ihnen exklusive Gratisparkplätze zur Verfügung.Schauen Sie vorbei- Sie werden begeistert sein. Bei TLAPA freut man sich auf Sie!

Vor allem kleinere und mittlere Unternehmen repräsentieren den typisch wienerischen Charakter der MariahilferstraßeDas MuseumsQuartier Wien (eines der weltgrößten Kulturareale) lockt nicht nur mit prominenten Museen wie dem Leopold Museum mit der weltgrößten Schiele-Sammlung dem Museum Moderner Kunst und der Kunsthalle.Unser Tipp: fahren Sie mit der U2 bis zum >Museumsquartier< und gehen Sie dann zu Fuß hinauf bis zum Westbahnhof (U3 + U6). Rechts steht an der Ecke der Stiftgasse die Stiftkirche. Sie wurde 1739, vermutlich nach einem Entwurf von J. E. Fischer von Erlach erbaut. Eine kleine Rast können Sie im historischen Viertel Am Spittel­berg einlegen. Biegen Sie bei der Stiftsgasse ab und gehen Sie die paar Schritte bis hin zum Spittelberg dem Montmartre Wiens. Im 18. Jahrhundert hatte der Spittelberg als Vergnügungszentrum einen schlechten Ruf, der weit über Wien hinausreichte. In den zahlreichen Wirts- und Kaffeehäusern unterhielten "Harfenisten", Volkssänger und Dirnen ihr Publikum. Heute wird der Spittelberg von Künstlern und Kunsthandwerkern dominiert. Im Winter finden Sie am Spittelberg auch einen der schönsten, wenn nicht gar den schönsten, Adventmarkt Wiens. Auf Mariahilferstrasse 88 befindet sich das Kaiserliche Hofmobiliendepot, eine der bedeutendsten Möbelsammlungen der Welt. Kurz danach steht man vor der Mariahilfer Kirche. Hier können Sie auch Joseph Haydn, bzw. seinem Denkmal den Tribut zollen. Ein kleines Stückchen weiter finden Sie in der Haydngasse 19 die Haydn Gedenkstätte.